Endlich! Kapitän Domagoj Duvnjak zu Gast beim RADIO BOB!-Podcast „Auf der Platte“

Weitere

Endlich! Kapitän Domagoj Duvnjak zu Gast beim RADIO BOB!-Podcast „Auf der Platte“

19. Februar 2022

Jeden zweiten Freitag rocken der Rekordmeister THW Kiel und RADIO BOB! gemeinsam im Handball-Podcast des Senders: “Auf der Platte – der THW Kiel-Podcast”. In der neuen Folge, die jetzt erschienen ist, sprechen THW-Hallensprecher Maschine, BOB-Moderatorin und THW-Reporterin Laura Schallenberg und THW-Linksaußen Rune Dahmke mit ihrem lang erwarteten Gast, Kapitän Domagoj Duvnjak. “Dule” spricht unter anderem über seine schönsten Momente bei den Zebras, seine Handball-Anfänge und einige seiner vielen Spitznamen.

“Handball war die einfache Lösung für mich”

Den meisten Fans ist er bekannt als “Dule”, und laut Rune ist er das “Herz auf dem Spielfeld”: die Nummer vier des THW, der Kapitän, Domagoj Duvnjak. Bereits mit 15 Jahren begann seine Karriere als Profi-Handballer und 2013 wurde er zum Welthandballer gewählt. Schmunzelnd erinnert er sich an seine Handball-Anfänge: “Mein Vater war Trainer im Verein meiner Heimatstadt. Mit fünf oder sechs Jahren war ich bei jedem Training dabei. Und dann bin ich einfach dageblieben. Meine Mutter war auch Handballerin, meine Schwester, mein Onkel, also die ganze Familie spielt Handball. Ich glaube, das war einfach die einzige Lösung für mich”, lacht der 33-jährige Kroate.

“Unser Empfang in Kiel war großartig”

Bereits mit 16 Jahren kam er erstmals als THW-Spieler in Frage, blieb jedoch vorerst beim RK Zagreb, um weiter Erfahrung zu sammeln. Es schloss sich eine erfolgreiche Zeit in Hamburg an, und seit seinem Wechsel zu den Zebras in der Saison 2014/2015 konnte er alle Titel, die es im Vereinshandball gibt, mit dem THW Kiel feiern. Trotzdem muss er auf die Frage, was sein schönster Moment in Kiel war, nicht lange überlegen: “Die letzte Saison war sehr anstrengend für jeden. Wir haben eine gute Saison gespielt. Am Ende hat dieser letzte Wurf über die ganze Saison entschieden. Zum Glück wurden wir Deutscher Meister, noch besser war natürlich unser Empfang hier in Kiel. Das war großartig, das werde ich im ganzen Leben nicht vergessen und das ist einer der schönsten Momente, die ich hier erlebt habe”, schwärmt er.

Jetzt reinhören!

Wie der Spitzname “Jumanji” entstand, wie er sich seinen Ruhestand vorstellt und wie die Freundschaft mit Rune anfing, gibt es ab sofort in der neuen, sehr humorvollen Folge von “Auf der Platte – der THW Kiel-Podcast” bei RADIO BOB! auf radiobob.de und in der myBOB-App.

“Auf der Platte – der THW Kiel Podcast bei RADIO BOB!” – jeden zweiten Freitag eine neue Folge.

Related Articles

Responses

Your email address will not be published.