Radek Stepanek sieht Novak Djokovic schon bald als Besten aller Zeiten · tennisnet.com

Radek Stepanek hat gegenüber Express eine schwierige Phase in der Karriere von Novak Djokovic Revue passieren lassen. Diese ist überstanden und schon bald, ist der Tscheche überzeugt, wird der Serbe seinen Status als Bester aller Zeiten untermauert haben. 

von Michael Rothschädl

zuletzt bearbeitet: 26.12.2021, 20:45 Uhr

Radek Stepanek zeigte sich über die Leistungen von Novak Djokovic hocherfreut

Wir schreiben das Jahr 2017. Die Gemengelage an der Spitze der ATP-Weltrangliste, sie ist eine gänzlich andere als heute. Mit jeweils zwei Titeln konnten Rafael Nadal und Roger Federer ihr Grand-Slam-Titel-Konto kräftig aufstocken, Federer führte diesen Vergleich mit 19 Titel an, gefolgt von Nadal mit 16. Und Novak Djokovic? Der hatte mit zwölf Titel noch kräftig Aufholbedarf an seine Konkurrenten an der Spitze.

Nun, vier Jahre später, hat Djokovic, diesen Abstand wettgemacht – alle drei Mitglieder der “Big Three” halten mittlerweile bei 20 Major-Titeln. Damit hat der Weltranglistenerste außerdem eine höchst schwierige Phase in seiner Laufbahn gut gemeistert, wie Ex-Coach Radek Stepanek erklärt: “Es waren sehr interessante sieben Monate, denn er befand sich in einer schwierigen Phase seiner Karriere und seines Lebens, weil er sich am Ellbogen verletzt hatte”, erinnert sich der Tscheche. 

Djokovic schreibt in den Geschichtsbüchern

Der 34-Jährige habe sich sehr schwer getan, mit diesen Beschwerden umzugehen: “In dieser Zeit hat er kein einziges Turnier gespielt, bei dem er gesund war, also mussten wir immer Kompromisse eingehen, und plötzlich wurde er am Ellbogen operiert und begann sehr früh zu spielen”, so Stepanek. Djokovic habe sich nicht genügend Zeit für die Reha genommen, weshalb die Verletzung damals so lange angedauert hatte. 

Gemeistert hat Djokovic aber auch diese schwierige Phase – und war daraus stärker denn je hervorgegangen. Acht Major-Titel konnte der Branchenprimus seither schaffen, drei davon im Kalenderjahr 2021.”Es ist unglaublich, und ich glaube, dass das, was er erreichen will, nämlich der Beste aller Zeiten zu werden, im nächsten Jahr geschehen wird”, huldigte Stepanek seinem ehemaligen Schützling. 

Die heutigen Erfolge, sie seien im Angesicht der schwierigen Monate 2017 noch höher einzustufen, wie Stepanek befindet: “Ich bin sehr froh, dass er diese Phase überwunden hat, schmerzfrei spielt und die Slams gewinnt.” Mit dem großen Ziel, den Vergleich der meisten Grand-Slam-Siege bald alleine anzuführen: “Er verändert die Geschichtsbücher im Grunde genommen bei jedem Slam, also denke ich, dass er die Grand-Slam-Statistik gerne allein anführen würde.”

Verpasse keine News!

Aktiviere die Benachrichtigungen:

Djokovic Novak

Source link

Related Articles

Responses

Your email address will not be published.