Naomi Osakas Start in eine bessere Saison 2022? · tennisnet.com

Die Ex-Weltranglisten-Erste Naomi Osaka ist bereits in Australien gelandet – zu Beginn der Saison steht die Japanerin reichlich unter Druck.

von tennisnet.com

zuletzt bearbeitet: 27.12.2021, 14:27 Uhr

© Instagram

Das bislang letzte offizielle Wettkampf-Match hat Naomi Osaka in der dritten Runde der US Open 2021 gespielt und war dort nach drei umkämpften Sätzen der späteren Finalistin Leylah Fernandez aus Kanada unterlegen. Danach folgte ein frühzeitiges Saison-Ende der Japanerin, die 2021 vor allem mit psychischen Problemen zu kämpfen hatte. Der Wirbel um ihre Person äußerte sich für die 24-Jährige in Angstzuständen und Depressionen. Für ihren offensiven Umgang mit ihrer Erkrankung erntete die aktuell Weltranglisten-13. uneingeschränkten Beifall von (Ex-)Kolleg:innen und wurde von der renommierten “Financial Times” zu einer der 25 einflussreichsten Frauen weltweit gekürt.

In Australien unter Druck, ab April freie Fahrt

Der Start in die neue Saison 2022 steht für Osaka nun unmittelbar bevor: Mittlerweile ist die vierfache Grand-Slam-Siegerin bereits in Australien gelandet, um zunächst beim WTA-Tour-250-Event in Melbourne an den Start zu gehen. Nach dem Vorbereitungsturnier geht es direkt auf die Anlage der Australian Open, um sich zwei Wochen lang perfekt auf das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres vorzubereiten. Und um der Wahrheit die Ehre zu geben – der sportliche Erfolgsdruck auf die Dame aus Osaka ist zu Beginn des Jahres enorm, muss die Rechtshänderin doch gleich den Titel beim “Happy Slam” verteidigen, den sie sich im Vorjahr im Endspiel gegen die US-Amerikanerin Jennifer Brady sichern konnte.

Bei einem frühen Ausscheiden beim Major-Event in “Down under” droht gar ein Abfall im WTA-Ranking aus den Top 50 – was mit Sicherheit ein schwerer Schalg für die erfolgsverwöhnte Spielerin aus dem Land der aufgehenden Sonne wäre. Gleichsam spannend wird zu sehen sein, wie Osaka in der neuen Saison den Umgang mit den Medien in Angriff nehmen wird. Entspannte Pressekonferenzen – ja oder nein? Was den Druck für Osaka ein wenig herausnehmen könnte, ist ein Blick in die etwas fernere Zukunft, sprich jenseits des Australian-Swings. Ab Anfang April hat Osaka praktisch keine Punkte mehr zu verteidigen. Ein Comeback in höhere Ranglisten-Sphären scheint spätestens ab da praktisch gesichert.

Verpasse keine News!

Aktiviere die Benachrichtigungen:

Osaka Naomi

von tennisnet.com

Montag
27.12.2021, 15:57 Uhr

zuletzt bearbeitet: 27.12.2021, 14:27 Uhr

Verpasse keine News!

Aktiviere die Benachrichtigungen:

Osaka Naomi

Source link

Related Articles

Responses

Your email address will not be published.