Löwen brennen auf Liga-Punkte

Pokal-Schwung soll helfen, den ersten Sieg in der LIQUI MOLY HBL seit einem Monat einzufahren

Löwen brennen auf Liga-Punkte: Pokal-Schwung soll helfen, den ersten Sieg in der LIQUI MOLY HBL seit einem Monat einzufahren.
Lukas Nilsson, momentan stark in Form, im Duell mit Vladan Lipovina.

Vor genau einem Monat haben die Löwen den vorerst letzten Sieg in der LIQUI MOLY HBL gefeiert. Mit 31:27 zuhause gegen Minden. Danach folgten ein Remis, zwei Niederlagen und eine Spielabsage. Jetzt geht es wieder gegen ein Team aus Ostwestfalen. Und die Löwen brennen auf die nächsten beiden Heimpunkte.

Anwurf für das Duell Rhein-Neckar Löwen – TuS N-Lübbecke ist am Samstag um 18:30 Uhr. Gemäß der noch bis 1. Januar 2022 gültigen Corona-Landesverordnung sind lediglich 750 Zuschauerinnen und Zuschauer zugelassen.

Ziel der Löwen ist es, den Schwung vom 35:30-Pokalsieg über den TVB Stuttgart mitzunehmen. Neben den 750 superlauten Fans im SNP dome, die maßgeblichen Anteil an dem hart erkämpften Erfolg hatten, waren rund 28 000 Menschen online live dabei und haben den von der WTG Gruppe präsentierten Löwen-Livestream auf Facebook und YouTube verfolgt. Zahlen, die begeistern!

Löwen brennen auf Liga-Punkte – Schlüssel wird der Angriff sein

Löwen brennen auf Liga-Punkte: Pokal-Schwung soll helfen, den ersten Sieg in der LIQUI MOLY HBL seit einem Monat einzufahren.
Patrick Zieker gegen Nikolas Katsigiannis im Pokal-Achtelfinale.

Begeistern wollen die Löwen am Samstag auch wieder, und zwar mit demselben Einsatz wie zuletzt mehrmals in der Liga sowie im Pokal. Die von Cheftrainer Klaus Gärtner beschworene Intensität, sie soll die Basis bilden für den Auftritt der Mannschaft. In der Abwehr wurde das zuletzt immer wieder mit Ballgewinnen belohnt. Den Schlüssel gegen N-Lübbecke sieht Gärtner aber woanders.

„Die stellen eine brutal robuste Abwehr hin. Das ist die Grundlage ihres Spiels“, sagt der Löwen-Trainer. Diese Abwehr gelte es, in Bewegung zu versetzen, und zwar so, dass man sich selbst in aussichtsreiche Eins-gegen-eins-Duelle bringt. Viel wird also wieder auf den Rückraum ankommen, in dem zuletzt vor allem die Formation Lukas Nilsson, Andy Schmid, Niclas Kirkeløkke richtig gut funktionierte.

In der eigenen Abwehr wiederum müssen die Löwen am Samstag auf Ilija Abutovic verzichten. Der Defensiv-Spezialist war zuletzt angeschlagen und bekommt jetzt eine Pause, um dann am Mittwoch in Erlangen wieder mit frischen Kräften ans Werk gehen zu können. Für Abutovic rückt Rechtsaußen Mamadou Diocou in den Kader. Fehlen werden bei den Löwen weiterhin die drei Torhüter Mikael Appelgren, David Späth und Andreas Palicka sowie Linksaußen Benjamin Helander.

Löwen brennen auf Liga-Punkte – Lübbecke kommt selbstbewusst

Löwen brennen auf Liga-Punkte: Pokal-Schwung soll helfen, den ersten Sieg in der LIQUI MOLY HBL seit einem Monat einzufahren.
Die Löwen wollen eine geschlossene Teamleistung zeigen.

TuS N-Lübbecke kommt mit gerade einmal zwei Punkten Rückstand auf die Löwen in die SAP Arena. Die Löwen stehen bei 12:16, die Ostwestfalen bei 10:18 Zählern. Neben der Abwehr und dem starken Aljosa Rezar dahinter im Tor punktet der starke Aufsteiger in der Offensive mit einem eingespielten Kollektiv, aus dem u.a. Linksaußen und Tor-Maschine Tom Skroblien, Spielmacher Benas Petreikis und Lutz Heiny als spielstarker Shooter auf der Königsposition herausragen.

Dass man als Aufsteiger so gut dasteht und aktuell vier Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz hat, liegt auch an Trainer Emir Kurtagic. Der 41-Jährige findet eine starke Balance zwischen Emotionalität und taktischem Fokus, hat das perfekt auf sein Personal abgestimmte Spielsystem gefunden und ist in der Liga definitiv zur Kategorie Schlitzohr zu zählen.

Löwen-Fans aufgepasst! Ab 17.50 Uhr läuft auf YouTube das Löwen Matchday Warm Up, präsentiert von Löwen-Partner REWE. In der Sendung stimmen Arenasprecher Kevin Gerwin und Löwen-U19-Trainer Daniel Haase die Fans auf das Spiel ein mit allen wichtigen Informationen rund um die Partie.

Der Beitrag Löwen brennen auf Liga-Punkte erschien zuerst auf Rhein-Neckar Löwen.

Related Articles

Responses

Your email address will not be published.